Franken – wo Riesling nicht die Nummer 1 ist

In Deutschland ist der fränkische Wein ein relativer „Newcomer“. Die Weinherstellung begann „erst“ vor 800 Jahren. Und hier in Franken herrschen die weißen Rebsorten vor. Etwa 90% der 6.000 ha Anbaufläche werden von weißen Weinreben beherrscht. In Franken ist nicht der Riesling (anders als in den meisten deutschen Weinregionen) die bevorzugte Traube der Wahl, sondern Silvaner und Müller-Thurgau das Gebiet unter sich aufteilen.

Silvaner, "Der König von Franken", gedeiht aufgrund der Kalkstein- und Keuperböden der Region, besonders gut. In den letzten Jahren hat der aromatische Müller-Thurgau begonnen, den Silvaner einzuholen. Ein Grund dafür ist die Beliebtheit von Müller-Thurgau bei den „Jungen Winzern“. In Franken findet man nämlich eine aufregende, interessante neuen Generation junger Winzer, die den Status Quo der deutschen Weinherstellung aufrüttelt.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein großartiges Weinerlebnis zu bieten.

Um unsere Seite nutzen zu können, müssen Sie mindestens 18 Jahre (in Schweden 25 Jahre) alt sein und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie zustimmen.

Show delivery info

Besuchen sie WineJump mit Gratisversand nach

Wenn Sie außerhalb der oben genannten Länder wohnen, halten Sie bitte durch!
WineJump wird im Laufe des Jahres 2021-22 in weiteren Ländern eröffnet.
In der Zwischenzeit können Sie in Europas größtem Weinkeller stöbern.