Aragón

Die Weinregion Aragón liegt südlich der Weinregionen Rioja und Navarra und zwischen Barcelona und Madrid. Wie in Rioja und Navarra machen der Fluß Ebro und seine weiten Täler einen großen Teil des Weinanbauflächen aus. Nördlich des Flusses liegt die größte Appellation Somotanoro und im Süden die drei kleineren Aragón Appellationen von Cariñena, Calatayud und Campo de Borja.

Somontano bedeutet "am Fuße des Berges" - wie "Piemont" auf Italienisch. Im Fall von Somontano bezieht sich der Name allerdings auf die Pyrenäen. Somontano ist heute eine der gefragtesten spanischen Appellationen und das ist beeindruckend, da Somontano eine der jüngeren Appellationen in Spanien ist, die erst 1984 zugelassen wurde. Dennoch, der Weinanbau geht bereits viele Jahrhunderte zurück. Zuerst hatten die Römer und später im Mittelalter auch Priester und Mönche eine sehr solide Grundlage für die Weinherstellung in Aragón geschaffen.

In Somontano verwenden die Winzer eine breite Masse von einheimischen und nicht-heimischen roten und weißen Trauben. Die Rotweine sind meist Cabernet Sauvignon, Garnacha, Moristel, Parraleta, Tempranillo, Merlot, Spätburgunder und Syrah und die Weißweine werden vorwiegend aus Macabeo, Garnacha blanca, Alcañón, Chardonnay und Gewürztraminer hergestellt. Interessant ist, dass der französische Chardonnay und der deutsche Gewürztraminer bis zu 20% der gesamten Weinproduktion in Somontano ausmachen.

#

Südöstlich von Aragóns regionaler Hauptstadt Saragossa liegt die Appellation Cariñena. Die hier verwendeten Rebsorten sind als eher typische oder konventionelle spanische Reben bekannt – Granacha und Tempranillo führen die roten und Viura die weißen Rebsorten an. Cariñena ist fest als einer der Pioniere der Qualitätsweinbereitung in Spanien etabliert.

#

Ebenfalls östlich von Saragossa befindet sich Calatayud – die jüngste Appellation in Aragón – sowie Campo de Borja mit seinen typischen komplexen Weinen aus alten Reben (darunter einige 100-Punkte-Weine). Wie im Rest von Aragón – mit Ausnahme von Somontano – ist Granacha die erste Wahl bei der Weinherstellung.

#

Grenacha- und Grenacha-Mischungen passen perfekt zu gegrilltem, gedünstetem und geschmortem Fleisch wie Rindfleisch, Kalbfleisch, Wild, Schweinefleisch und auch Hühnchen sowie zu herzhaften Gerichten wie Cassoulet und leicht gewürzten asiatischen Gerichten. Ein frischer weißer Viura von Arogon passt hervorragend zu leichten Meeresfrüchten und Gazpacho.

Die Zukunft von grossartigem Wein

Tolle Weine zu tollen Preisen

Finde meinen Wein
x
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more I accept